!NEU! Bücherregal

In dieser neuen dauerhaften Seite möchte ich die bisherigen Buchkritiken hier zusammenfassen, weitere empfehlenswerte Bücher kurz vorstellen und allgemein zum Lesen anregen.


Jared Diamond – Arm und Reich

Die Schicksale menschlicher Gesellschaften ist der Untertitel des Buches. Die Schicksale nicht nur irgendwelche Gesellschaften zu irgendwelchen Zeiten, nein die Menschheitsgeschichte auf allen Kontinenten innerhalb der letzten 13000 Jahre. Das ist der Inhalt dieses knapp 600 Seitigen Buches. Auch wenn das irrsinnig erscheint, dieses Buch war eines der lehrreichsten und besten Bücher die ich jemals gelesen habe. Nie habe ich in einem Buch so viel aus den verschiedensten Wissenschaften gelernt und nie so viel neues über fremde Kulturen erfahren.

„In seinem bahnbrechenden Buch weist der amerikanische Biologe Jared Diamond nach, daß nicht konstitutionelle Unterschiede der Menschen, sondern die klimatischen und geographischen Besonderheiten der verschiedenen Erdteile die Ursache für die Verteilung von Armut und Reichtum sind. Er widerlegt damit stichhaltig alle Theorien, denen die Frage nach Rasse zugrundeliegt.“
Amazon.de

Für eine ausführlichere Kritik wende ich mich an Ludmila Carone von den Scienceblogs und sage Dankeschön!


Paul Watzlawick – Wie wirklich ist die Wirklichkeit?

Dieses Buch sollte jeder schon in früher Jugend lesen. Als Schullektüre oder sonstwie. Watzlawick beschreibt mit vielen Beispielen und psychologisch-neurologischen Experimenten wie unitär die „Wirklichkeit“ für jeden von uns ist. Von einfachen Beziehungskrisen bishin zu Kriegen könnte vieles vermieden werden, wenn jeder Mensch akzeptieren würde, dass die eigene Wahrheit nicht mehr Wert ist, als jede andere.  Extremisten und Fanatiker gäbe es nicht. Natürlich ist so eine Welt utopisch, und Watzlawick verlangt sie auch gar nicht. Jedoch öffnet das Buch einem selbst die Augen. Jeder der sowieso schon soweit denkt, bekommt noch jede Menge Psychologie und Determinismus nachgeworfen. Auf jeden Fall lesenswert!

Mehr Text? Gerne doch.


Fritjof Capra – Das Tao der Physik

„Buddha sagt, dass nichts in dieser Welt von Dauer und alles nur in Bewegung ist. Weil der Mensch dies nicht akzeptieren kann, entstehen Leid und Trauer. Unwiderlegbar richtig und trotzdem nicht umgehbar.
Die Physik von heute spricht auch schon sehr oft von sogenannten Resonanzen. Teilchen, die nur noch so kurz existieren, dass sie quasi nicht existieren. Energie und Materie verschwimmen zusehends und nicht zuletzt die Stringtheorie ist eine einzige Bewegung. Sowohl der Buddhismus, als auch die moderne Physik reden also in etwa von den gleichen Phänomenen. Die einen gehen vom geistigen, „ganz großen“ Denken aus, die anderen vom rationalen über das „ganz kleine“. Tollerweise kommen die beiden Denkmuster dann zu einem sehr ähnlichen Schluss.“

Und hier ist meine Meinung


Hans Küng – Der Anfang aller Dinge

„Vielversprechend war der Buchrücken. Mit großen Fragen nach dem Anfang, nach Zufall und Willensfreiheit, wurde nach Lesern getrachtet. Nicht zuletzt warb man mit einer Synthese von Naturwissenschaft und Religion. In diesen Fragestellungen eine gewagte These.
Das Buch ist, was man dazu sagen sollte, von Hans Küng geschrieben worden, welcher Theologe ist. Aber gut, dachte ich mir, ein wenig Kontrastprogramm schadet sicher auch nicht. Wenn man immer nur die Texte der einen Seite liest, dann kann man sich ja kein gescheites Bild machen…“

Die Buchkritik ist hier.


Richard A. Muller – Physik für alle die Mitreden wollen

„Physik zum Mitreden“ ist für jeden gedacht. Der Physiker, der Alltagstaugliches lernen will, was er in der Uni nicht gelehrt bekommt, und jeder andere Mensch, für den Physik seit jeher ein unbeschriebenes Blatt ist, aber der trotzdem am Stammtisch nicht der klein beigebende Nichtswisser sein will. Ich halte jedes Kapitel für absolut lesenswert. Viele Informationen liegen auf der Hand, aber werden nicht so wahrgenommen und verglichen, wie hier. Man bekommt die Grundlage für eine Debatte geliefert und (zumeist jedenfalls) keine vorgefertigte Meinung.

Egal wie viel man zu sagen hat oder haben wird: „Physics for future presidents“ ist ein Titel, den dieses Buch verdient.

Die Rezension gibts nach dem Klick.


Erich von Däniken – Erinnerungen an die Zukunft

Vor diesem Buch sollte man warnen. So faszinierende Ansätze auch darin zu finden sind, muss man ständig am Hinterfragen bleiben. Däniken beschreibt anhand einiger irdischer Fundstücke und architektonischer Interpretationen, wie eine ausserirdische Zivilisation die frühe Menschheitsgeschichte beeinflusst haben könnte.
Heute wohl klar als Pseudowissenschaft deklariert, und nur von einer kleinen Fangemeinde ernstgenommen schafft Däniken jedoch eines sehr gut: Denkmuster aufrütteln und einem zeigen, woran man bisher noch nicht gedacht hat. Ich wage zu behaupten, dass dieses so unwissenschaftliche Buch, das ich schon als 12-jähriger verschlungen habe einen nicht unmaßgeblichen Anteil daran hatte, mich auf eine wissenschaftliche Laufbahn zu bringen.


Leben, was ist das?

Ein Buch über das Leben. Was ist Leben eigentlich? Wie entsteht neues Leben? Kann der Mensch neues Leben schaffen? Alle diese Fragen werden erstklassig und tiefgehend beantwortet. Einer der Autoren ist J. Craig Venter, der es knapp ein Jahr nach Herausgabe dieses Buches tatsächlich geschafft hat, das allererste lebensfähige Bakterium zu züchten, dessen „Vater“ ein Computer ist.
Nach Grundlagenarbeit gibt es auch noch jede Menge spannende Zukunftsaussichten von DNA-Baukästen für Kinder bis zu Schreckensgeschichten mit Bio-Terror. Was ist möglich? Wo sind die moralischen Grenzen? Sollten wir überhaupt Leben schaffen? Wer sich das alles schon mal gefragt hat, ist hier bedient. Der Rest sollte es allein gegen Polemik von Moralaposteln und Zukunftsfanatikern auch lesen. Kategorie: Sehr empfehlenswert!


fortsetzung folgt.

Falls mir jemand eine Freude machen will, ist hier meine Amazon-Wunschliste. Wenn Autoren Bücher vorgestellt haben möchten, mach ich das auch gerne.

Advertisements

Responses

  1. […] !NEU! Bücherregal […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: