Verfasst von: dora | August 17, 2010

Radar, Reich und Regierungen

Hätte ja nicht gedacht, dass ich mal auf diesem Wege wieder das Zitat unter welchem dieser Blog steht benutzen darf. „Gern glauben die Menschen was sie wollen.“ sprach Cäsar angeblich mal.

Das Menschen Unsinn glauben ist ja bekannt. Aber heute Abend sehe ich diese Tatsache so oft, dass es raus muss, daraus ein Artikel wird. Und ich weiß jetzt schon, nach nicht mal fünf Minuten schreiben, dass dies kein schöner Eintrag wird.

Angefangen hat es irgendwann heute Nachmittag, als ich beim durchstöbern diverser Blogs auf den Ort Trokavec in Tschechien gestoßen bin. Dort befindet sich eine Radaranlage als Teil des von den USA geplanten Raketenschutzschildes im Bau. Einige findige Köpfe haben nun nichts besseres zu tun, als ständig alle Radarbilder auf WetterOnline zu überwachen und auf interessante Muster hin zu überprüfen. Am 16.08.2010 um 13:15 (und dann auch noch mal um 13:30) ist dann etwas aufgetaucht, was eindeutig nicht mehr ein vom Hirn konstruiertes Bild ist, sondern künstlich sein muss. Das hier:

Quelle

Zwischen Prag und der tschechischen Grenze (zufälligerweise „bis auf wenige Kilometer genau dort wo auch Trokavec liegt“) ist das Zentrum einiger sehr seltsamer kreisrunder Erscheinungen. Verschwörungstheoretiker schalten natürlich sofort auf Alarm und schreien laut „Der Radar ist an! Krieg!“ (1). Seit das einigermaßen die Runde gemacht hat, scheint die ganze Szene in Aufruhr und Panik zu verfallen. Dabei ist selbst in einem eher komischen Forum inzwischen eine klare Antwort gefunden. Es handelt sich um sogenannte Radarfehlechos und auch WetterOnline hat einem Eifrigen geantwortet „Generell kann es bei der Verarbeitung der Radarechos an den Radarstandorten zu Fehlern kommen. Da das Radar die Umgebung seines Standortes kreisförmig erfasst, haben Fehler daher auch oftmals ein kreis- oder radialförmiges Aussehen.“. Kurz gegoogelt findet man dann auch schnell heraus, dass eine der Radarmessanlagen, von denen vermutlich auch WetterOnline ihre Daten bezieht in Brdy liegt, nur 5 km von Trokavec entfernt und auf obiger Karte definitiv nicht zu unterscheiden.

Wäre alles schön und gut für jeden, der sich nicht so leicht aus der Ruhe bringen lässt, wenn da nicht die Kommentare gewesen wären, die auf Artikel zu dem Thema zu lesen waren.

„Wohne genau in Nürnberg und es regnet hier seit Wochen, beinahe ununterbrochen.
Meine Familie, welche an der Nord-Bayerischen-Grenze wohnt, hat dieses Problem nicht.
Jetzt wo ich die Bilder gesehen habe wundert mich nichts mehr.“

„Aber wenn man bedenkt, das die finsteren Kabalen ja nicht verlieren können, kann es natürlich auch sein, dass sie sich selbst vernichten nur um nicht zu verlieren. Uns natürlich inbegriffen.“

Quelle 1, Quelle 2

Nach diesen epischen Ausflüchten möchte man meinen, der Höhepunkt sei erreicht. Weit gefehlt. Hier eine kleine Konversation:

– E. sagt: Es wahr Null Uhr als ich mich ins Bett legte und so gegen 0,30 fühlte
ich ein unglaublich tiefes Brummen in meinem Kopf gerade als ich keinen Gedanken mehr im Kopf hatte .
Also es wahr nicht hörbar also nicht mit den Ohren , weis nicht wie ich es beschreiben soll , aber es wahr definitiv da .“

– P. sagt: Lol Mind control °!°

– E. sagt: Wie meinen sie das ??? Versucht mich wer anzugreifen ?

Quelle

Ok, ich wusste dass in den weiten des Internets interessante und verrückte Meinungen kursieren. Aber hier sieht man klar, dass vollkommen wirre Ideologien und eigentlich gar nicht so komische Wetterphänomene bei machen Leuten echte Angst auslösen. Ich kann und will diese Blogs nicht verbieten. Aber wenn ich sehe, dass Menschen – einfach zu manipulieren wie wir nun mal sind – durch kompletten Unsinn in Panik versetzt werden kommt’s mir echt hoch. Und dann geht’s auch noch munter weiter.

In den Kommentaren wird (für mich als Unwissender zusammenhanglos) dann noch der „Deutsche Reichsanzeiger“ verlinkt (was ich hier nicht tun werde (2) ), der es anscheinend irgendwie geschafft haben mag, die Verfassung des deutschen Reichs aus Vorkriegszeiten wieder gültig zu machen. Von hier aus kommt man rasch auf die buntesten Naziseiten aller Arten. Im „Reichspräsidium“ wirds dann sogar richtig esoterisch:

„Unsere Motivation und unser Antrieb zu diesen Weltnetzseiten und unserer Handlung kommt aus unserem tiefen BEWUSST SEIN. Wir fragen nicht nach Erfolg, Umsatz, Kosten, Gewinn, Gruppengröße, Minister, Kanzler oder die einzigen Wahren, wir sehen einzig und alleine unser HINGABE im SINN des FREIEN WILLEN.“

Aber alles hat seinen Grund, denn

Seine Majestät der König von Preußen […] schließen einen ewigen Bund zum Schutze des Bundesgebietes […]. Dieser Bund wird den Namen Deutsches Reich führen und wird nachstehende Verfassung haben.“

Und ewige Bünde kann man ja auch nicht so einfach auflösen, richtig? Deshalb existiert alles heute noch und ist besser und toller und überhaupt. Krass.

Aber selbst damit ist es noch nicht zu Ende mit diesem kleinen Ausflug durch die Kuriositäten der Welt. Eigentlich wird es jetzt erst so richtig abgefahren. Orgon! Auch über obige Kommentare verlinkt bin ich auf die Seite Orgonised Germany gestoßen. Man wird dort gleich mit freundlichen Worten begrüßt:

„Falls auch Sie an dem Punkt angelangt sind und offen für neue Erfahrungen sind, wird es sicher sehr interessant für Sie, auf dieser Seite ein wenig zu stöbern.“

Man erfährt auf der Seite dann was Orgon denn eigentlich ist. Es handelt sich also um Lebensenergie, schon lange überall bekannt als Chi, Prana, Äther und alles andere was cool klingt. Orgon gibt es in zwei verschiedenen Formen. Einmal gut und das andermal böse. Positives und Tödliches Orgon kennt der Profi. Erzeugt wird das tödliche Orgon besonders durch alles womit sich keiner auskennt und jedem Angst machen kann. In Worten Mobilfunkmasten, Radaranlagen (Trokavec!) und selbst der Funkwecker (der ja eigentlich nur Empfänger für die sowieso schon überall in der Luft vorhandenen EM-Wellen ist) zu Hause auf dem Nachttisch.  Aber die Seite ist so schlau, dass sie sogar mit Leuten wie mir rechnet und selbstbewusst meint:

„Für viele Leser ist hier wahrscheinlich schon Schluss, da sie diese Sichtweise mit ihrem schulwissenschaftlichen Weltbild in keiner Weise in Einklang bringen können.“

Im folgenden (Und wie ich weitergelesen habe!) erfährt man, dass es zu viele Mobilfunkmasten gibt. Mehr als nötig, da ein Mast „laut einer Münchner Zeitung“ 25000 Gespräche gleichzeitig übertragen könne und mobiles Internet gibt es ja eh noch nicht. Der Fall liegt klar auf der Hand: Die oberen Eliten wollen viel tödliches Orgon erzeugen und Naturkatastrophen herbeibeschwören „mit der klaren Zielsetzung einer Reduzierung der Weltbevölkerung.“ Ach du heilige Kaka. Jetzt geht’s aber los. Aber keine Sorge, auch gegen dieses Kraut ist natürlich was gewachsen:

Quelle (3)

An diesem Punkt (und dann auch noch einen Film über Scientology später) stellt sich mir nur noch eine Frage: Was geht eigentlich in unserem Wahnsinnshirn ab, das wir so einen verdammten Unsinn glauben? Ich habe jetzt eigentlich mit all dem Wissen nur noch zwei Alternativen: Entweder ich begebe mich auf aufklärende Mission durch die Welt und verbreite meine (natürlich als einzig richtige) Meinung oder ich mach mit und Verkaufe morgen Edelsteine gegen Drüsolit (Ihr wisst schon, dieses gefährliche Zeugs aus tieferen Erdschichten, was durch Bergbau in unsere Gesellschaft kam und den Klimawandel eigentlich ausgelöst hat!).

Verdammte Axt diese Welt ist schon irgendwie geil. Und alles wäre schon ziemlich lustig, wenn da nicht irgendwo Leute sich winden würden und nicht einschlafen könnten weil sie meinen, dass übermorgen ein Atomkrieg losgeht, Radarstrahlen ihnen den Kopf zerbröseln und Orgon sowieso an allem schuld ist.

Ich hab jetzt auch keine Ahnung wie ich diesen Artikel beenden soll. Ich versuchs mal mit einem Aufruf: Wenn ihr jemanden kennt, der von Orgon erzählt, sagt ihm Kaiser Wilhelm ist schuld.

(1) Kein Witz. Zitat eines Kommentars:  „Das ist eine Kriegserklärung ach vergass wir sind ja mitten im Krieg !!“ gepostet am 16.08.2010
(2) Ab hier bis zum Ende des Artikels verzichte ich aus ideologischen Gründen auf die Verlinkung.
(3) http://www.orgonised-germany.com“ – Ab hier keine Verantwortung mehr. Wie immer.
Advertisements

Responses

  1. Gibt ja nicht wenige die schon kopfschmerzen wg. Strahlen haben… Eine Mutter sagte mal (nicht meine): Wenn man zu lange vorm Computer sitzt bekommt man von den Gammastrahlen des Bildschirms Schnupfen. Ich geh mal schnell in den Keller und such nach dem Niveau. 😉

  2. Hehe, musste grade an deinen Artikel hier denken.
    Gucke gerade „Deutschland von Oben: Fluss“ bei 32:02..
    Das interessiert dich jetzt bestimmt was da ist.. aber ich sags dir nicht.
    Du kannst der Neugier nicht entkommen! 😛

    • Ah ich Depp… -.-
      LAND mein ich natürlich… nicht Fluss.

    • Merke: Männer mit Vollbart haben immer Recht.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: